Chinesische Bewegungsübungen

Die Acht Brokate sind eine Bewegungsform. Sie werden auch die Acht Schätze genannt. Die Acht Brokate gehören zu den fünf Säulen der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) und sind eine Form des Qi Gong, ähnlich dem Tai Chi. Die Übungen werden im Stehen gemacht (sind aber auch im Sitzen möglich). Die Bewegungsform dient dazu den Fluß unserer Lebensenergie im Körper anzuregen, zu verbessern, zu harmonisieren, die Atmung zu vertiefen. Mit jeder Übung werden bestimmte Meridiane bzw. Organkreisläufe gestärkt. Die Acht Brokate können die Gesundheit fördern.

Meridanfreimachende Übungen (Tongjinggong)

wirken besonders auf den Schultergürtel und verbessern die Standfestigkeit und wirken auf den Kehlkopf.

Aktuelle Termine an den VHS siehe Seminare 

Bitte mitbringen: Warme Kleidung (Zwiebelprinzip), rutschfeste Schuhe für draußen und oder Iso/Yogamatte, Schreibmaterial